About Me

Wenn man in Solingen auf die Welt kommt, dann muss man nicht zwangsläufig in der Messerindustrie landen: Der Sänger, Gitarrist und Komponist Jeremiah Wood ist dafr der beste Beweis:

 

Geboren als Udo Holtz* in der „Klingenstadt“ Solingen im Jahr 1967, ist Jeremiah Wood, der seit 1997 in und um Freiburg im Breisgau lebt, mittlerweile zu einer Ausnahmeerscheinung in der Musikszene geworden:

Er schreibt Songs, die unter die Haut gehen, spielt hervorragend Gitarre, und seine Stimme bleibt noch lange nach dem Konzert im Ohr des Hörers haften.

 

*(seit 2007 nennt er sich aus persönlichen Gründen Jeremias Holtz)

 

Gitarre und Komposition hat Wood sich selbst angeeignet, ist aber nicht dabei stehen geblieben:

 

Unterricht und Fortbildungen bei  

 

Michael Borner,

Thomas Fellow,

Stefan Bormann und

Andreas Gomoll folgten.

 

Dazu Fortbildungen im Fach Gesang bei  

 

Anne McGuire,

Norbert Gottschalk,

Cristin Claas und

Constanze Friend.

 

Professionelle Musikertätigkeit seit 2007 unter dem Namen Jeremiah Wood.

 

Eigene Lehrtätigkeit und Gitarrenschule ebenfalls seit 2007, sowie Aktivitäten mit den eigenen Projekten „Jeremiah Wood & Band“, „ JereMar “ und „ Reiß liest...-...Wood spielt “.

 

Zusammenarbeit und gemeinsames Musizieren zudem mit , Stephan Bormann, Cristin Claas, Andreas Gomoll, Doris Wolters (Deutscher Hörbuchpreis 2012), Urs Fuchs, Thomas Kagermann, Bert Fastenrath, Oliver Schmitz, Oase Studios/Waterpiperecords (Freiburg).

 

Medienresonanz bis hin zur Teilnahme an einem BBC-Radiofeature ber Knstler, die sich fr den Atomausstieg stark gemacht haben.

 

Projektreihe Lesung und Musik: 

,Reiß liest - Wood spielt‘

mit Sebastian Reiß.

 

Filmmusik für den Kinderkurzfilm  

„Oma Frida und das Seeungheuer“

von Thomas J. Hauck.

 

 

CD-Veröffentlichung im November 2014 

 

,Mirror of my soul‘ 

 

Zusammenarbeit mit Stephan Bormann

Gemeinschaftspoduktion mit Stephan Bormann und Mohi Buschendorf

 

Musiker:

Stephan Bormann

Cristin Claas

Andreas Gomoll

Maren Pardall

Ludwig Buschendorf

und

Mohi Buschendorf